Die Hundefreunde Versmold stellen sich vor


Ein Hund ist sein ganzes Leben lang lernfähig und passt sich immer neu den wechselnden Gegebenheiten an. Benehmen und Gehorsam des Hundes werden daher im Laufe der Zeit entweder besser oder schlechter, je nachdem, was der Mensch tut oder unterlässt.

Der Hund ist unser Sozialpartner, d.h. von einem Hund erwartet man heutzutage sehr viel:
Er soll uns z.B. ungerührt durch den Straßenverkehr begleiten, mit fremden Hunden und Menschen, denen er begegnet, soll er gut auskommen, er soll gehorsam sein und kein Jagdverhalten zeigen.



Die meisten Hunde sind heutzutage jedoch unterbeschäftigt und langweilen sich. Eine Vielzahl von Problemen hat seine Ursache vor allem in dieser Arbeitslosigkeit des Hundes. Bewegung ist nur ein Teil der artgerechten Beschäftigung. Noch wichtiger ist es, den Hund auch geistig zu fördern: durch abwechslungsreiches Spiel, Gehorsamübungen, Tricks, Hundesport oder Suchaufgaben. Der Hund muss seinen Menschen bedingungslos vertrauen. Die Bindung muss stimmen. Das alles fördert eine gute Mensch-Hund-Beziehung.

Und hierbei möchten wir helfen. Wir, das sind die „Hundefreunde Versmold“. Wir gehören dem Verband „Inter.Rasse-Jagd-Gebrauchtshunde-Verband e.V. (kurz IRJGV)“ an, der für eine gewaltfreie Erziehung über Motivation und positive Verstärkung steht.

Als Verein möchten wir allen Hundefreunden ermöglichen, mit ihrem Hund aktiv zu werden. Die geringen Kosten sind jedoch nur zu halten, wenn alle Vereinsmitglieder mithelfen. Nicht nur unsere ehrenamtlich tätigen Übungsleister, die Küchencrew und die Vorstandsmitglieder sind hier gefordert. Wir fordern alle Mitglieder auf, sich aktiv in den Verein einzubringen - vor allem während unserer Veranstaltungen. Jede Art der Hilfe ist gern gesehen - bitte sprecht uns einfach an. Weitere Infos unter "Veranstaltungen".

Auch freuen wir uns, wenn wir unser Überleitungsteam ausbauen können. Wenn ihr Interesse habt, uns als Übungsleiter zu unterstützen, meldet euch !!! Wir freuen uns auf euch.